Touren rund um Pfafflar

Hanauer Hütte Klettersteig

Bildrechte: Martin Fiala

Der Hanauer Hütte Klettersteig ist schön in einer Schlucht direkt unterhalb der Hanauer Hütte über dem Angerlebach angelegt. Bei der ersten und auch der leichten Variante mit Klettersteigschwierigkeiten im Bereich „B/C“ steigt man direkt in der Nähe der Hütte aus. Die zweite Variante setzt die Beherrschung des Klettersteiggrads „D“ voraus und kann bei Bedarf nach den schwereren Passagen abgekürzt werden.  Der Klettersteig ist inklusive einer Einkehr in der Hanauer Hütte gut als eine kürzere Tagestour zu machen.
 



Klettern – Plattigspitzen Ostgrat

Bildrechte von Martin Fiala
 
Der Plattigspitze Ostgrat, oberhalb der Hanauer Hütte gelegen, ist eine landschaftlich schöne Klettertour zu der 2.548 m hohen Östlichen Plattigspitze. Die über ca. 300 Höhenmeter verlaufende Tour im III UIAA Grad ist mit eingebohrten Ständen und einigen wenigen Zwischenhaken abgesichert. Vom Gipfel gelangt man mit etwas alpiner Erfahrung in ca. 15 Minuten zu der 2.558 m hohen Westlichen Plattigspitze. Eine von der Hanauer Hütte leicht zu erreichende, schöne und eindrucksvolle Einstiegstour in die alpine Kletterei.
 
 



Bergtour - Muttekopf

Bildrechte: Martin Fiala

Die Bergtour zum Muttekopf - 2.774 m - mit Aufstieg von Boden - 1.356 m - durch das Fundaistal, vorbei an den Fundaisplatten und durch die Küblerwände bietet einen faszinierenden Einblick in die Faltung und Gesteinsvielfalt der Lechtaler Alpen. Die Tour sollte sowohl in der Länge als auch im Anspruch nicht unterschätzt werden. Der Abstieg erfolgt über den Aufstiegsweg.




Skitour - Westliche Dremelscharte

Bildrechte: Martin Fiala
 
Die Skitour von Boden aus, vorbei an der Hanauer Hütte zu der Westlichen Dremelscharte ist eine zu Recht beliebte Tour in den Lechtaler Alpen. Die Tour verlangt an die 1.000 Höhenmeter und bietet besonders im oberen Teil der Tour feinstes nordseitiges Gelände. Die vielfältigen Tourenoptionen von der Hanauer Hütte aus bieten bei entsprechenden Verhältnissen reizvolle Alternativen.
 
 



Galtseitejoch

Bildrechte: Martin Fiala
 
Die Tour zum Galtseitejoch - 2.421 m - ist eine Rundtour von und nach Boden - 1.356 m. Wir empfehlen den Anstieg durch das einsame Fundaistal, vorbei an den Küblerwänden und den Fundaisplatten. Beim Abstieg bietet sich eine Einkehr in der Hanauer Hütte an, bevor man entlang des Angerlebachs wieder bis nach Boden gelangt.
 
 



 

Karte mit allen geführten Touren im Lechtal